Alle Posts aus der Kategorie

Allgemein

Allgemein

Mein Nähjahr 2016 (Sewing Oscars)

Ich hoffe, ihr seid gut in das Jahr 2017 gestartet und hattet ein paar schöne Feiertage! Habt ihr euch für dieses Jahr nähmäßig irgendetwas besonders vorgenommen? Irgendein Teil, das ihr schon immer mal nähen wolltet oder eines, das immer noch unvollendet in der Ecke liegt? Für 2017 habe ich mir einiges vorgenommen. Meinen ersten Vorsatz möchte ich jetzt schon umsetzen: Die Staubschicht hier wegpusten und endlich wieder schreiben. Ich habe es ganz schön vermisst, das Bloggen. An dieser Stelle möchte ich mich aber für eure Nachrichten bedanken! Ihr seid echt lieb! Ich habe mir nur bewusst eine kleine Nähwelt-Auszeit gegönnt 🙂

Sewing Oscars 2016

Bevor ich mit dem ersten Nähwerk dieses Jahr starte, möchte ich gerne erst auf das vergangene Nähjahr 2016 zurückblicken. Neben dem Besuch einiger Messen und Nähfestivals und dem Kennenlernen von anderen, superlieben Nähverrückten habe ich nämlich – Überraschung! – auch einiges genäht! Ich finde die Idee von Nina von Vervliest und zugenäht großartig, ganz persönliche Sewing Oscars zu verleihen und mache daher auch bei ihrer Linkparty mit.

Beste/r Hauptdarsteller/in

– Liebstes Kleidungsstück –

Näh.bar – Wind und Wetter Parka nähen nach dem Schnitt von Lotte & Ludwig

Der Oscar für den besten Hauptdarsteller geht definitiv an meinen Wind & Wetter-Parka. Der Schnitt ist mit den vielen Teilen zwar etwas aufwändiger, aber die Arbeit lohnt sich allemal. Ich habe ihn bei mildem Wetter von Frühjahr bis Herbst nahezu täglich getragen. Er ist einfach so klassisch schlicht und trotzdem sehr individuell – und vor allem passt mir endlich mal ein Parka!
→ Mein Wind & Wetter-Parka

Beste Regie

– Aufwändigste Verarbeitung –

Näh.bar – Rosa Chiffon Kleid nähen (mit Spitze) – Hochzeitsgast

Mein mit Abstand aufwändigstes Nähprojekt war mein rosa Chiffon-Kleid für die Hochzeit eines Freundes. Bei dem Kleid hatte ich genaue Vorstellungen, wie es fertig aussehen sollte. Nicht die besten Voraussetzungen, um einen passenden Schnitt zu finden. Nach erfolgloser Suche habe ich mich daher für den Do-It-Yourself-Weg entschieden und den Schnitt mit in Falten drapiertem Wickeloberteil mit Hilfe meiner Schneiderpuppe und viel Probestoff selbst zusammengebastelt.
→ Der Weg zu meinem Chiffon-Kleid

Bester Schnitt

– Lieblingsschnittmuster –

Näh.bar – Rosa Midi-Faltenrock nähen (Schnittmuster von burdastyle)Näh.bar – Falten-Midi-Rock nähen (Schnitt: burdastyle) Schwarz-weiß gestreiftNäh.bar – Blumen-Retro-Kleid nähen (Schnitt: burdastyle) Cremefarben mit blauen Blumen

Ich hatte dieses Jahr gleich zwei Lieblingsschnittmuster: Den Faltenrock und das Retro-Kleid von burdastyle. Ich liebe die weiten femininen Röcke an beiden Kleidungsstücken und habe beide mehrfach vernäht (das Kleid habe ich bereits 2015 schon zwei mal genäht).
→ Meine Kleider und Röcke dieser Kategorie

Beste/r Nebendarsteller/in

– Am besten zu kombinierendes Kleidungsstück –

Näh.bar – Gestreiftes Rollkragenshirt aus Bio-Jersey vom Stoffonkel

Das Kleidungsstück, das sich dieses Jahr am besten kombinieren ließ, war mein Rollkragen-Oberteil aus dem Herbst. Ob alltagstauglich zur Jeans – etwas schicker – zu meinem rosa Faltenrock, das Shirt kann ich fast zu allem tragen. Also der perfekte Begleiter für Tage, an denen ich nicht groß über meine Garderobe nachdenken möchte.
→ Mein Rollkragen-Oberteil

Bestes Drehbuch

– Beste Anleitung –

Näh.bar – MiroLady von Worawo in Blau aus Bio-SweatNäh.bar – Miro nähen mit Wickelkragen Lady Grau BlauNäh.bar – FrauLiese Kleid schnittreif türkis LillestoffNäh.bar – FrauLiese von schnittreif als Wickelkleid nähen

Auch der Oscar für das beste Drehbuch geht nicht nur an einen, sondern gleich zwei Nominierte: Den Miro und an Frau Liese. Beide Anleitungen sind schön geschrieben und eignen sich auch für Abende, an denen man eigentlich lieber ins Bett hätte gehen sollen statt sich an die Nähmaschine zu setzen 🙂
→ Meine Kleidungsstücke zu den Gewinnern dieser Kategorie

Ehrenoscar

– Schönstes Kleidungsstück für jemand anderes –

Näh.bar – Sommeroutfit Jungs – T-Shirt Sonnenschein von Fred von Soho und kurze Hose Finn von FinnLeys

Ich habe das letze Jahr erstaunlich wenig für andere genäht und wenn, dann habe ich aucch nur selten darüber gebloggt. Aber ein Outfit ist mir total ans Herz gewachsen und wurde auch sehr viel und gerne getragen: Das Sommer-Outfit für den kleinen Mann. Es war das erste Outfit, für das ich Hose und Oberteil aufeinander abgestimmt genäht habe. Normalerweise nähe ich für ihn im Kleiderschrank fehlende Einzelteile.
→ Das Mini-Sommeroutfit

Goldene Himbeere

– Größter Reinfall –

Näh.bar – Blümchenkleid aus einer Schnittkombination von Retro-Kleid und Faltenrock (burdastyle) aus einem grünen Blümchenstoff von Liberty und violetter Spitze

Der größte Reinfall dieses Jahr war mein Schnittmusterexperiment, bei dem ich zwei meiner Lieblingsschnitte kombiniert habe. Auf den ersten Blick ist es eigentlich gar kein Reinfall. Es sitzt perfekt, das Schnittexperiment gefällt mir und auch der Stoff und die Spitze sind wunderschön. ABER es ist einfach nicht meins. Ich habe es seit dem Fotoshooting nicht einmal getragen, weil ich mich in dem Kleid einfach nicht wohl fühle. Damit ist das Kleid dieses Jahr aber eine Ausnahme und ich alle anderen Kleidungsstücke wirklich gerne trage, bin ich mit dem Resultat eigentlich sehr zufrieden
→ Mein Kleider-Experiment

Und damit auch die anderen Nähwerke aus dem Jahr 2016 nicht benachteiligt werden, gibt es hier noch einmal alle auf einen Blick!

Sewing Oscars 2016